Direkt zum Inhalt

Genosse der Gosse

Für die Linke war Gerhard Schröder der Genosse der Bossen und in deren Köpfen gibt es keine üblere Beleidigung als diese; für sein tatkräftiges Engagement für die isalamische Barabarei haben sie ihn allerdings nie wirklich gewürdigt - kein Wort des Dankes als Schröder sich an die Spitze der deutschen Friedenbewegung stellte um den despoten - und nun toten - Saddam Hussein und sein Terrorregime zu stützen, keine Huldigung seiner antiamerikanischen Politik, die stets auch vom Hass auf die Moderne geleitet wurde und den eigenen Noglobal- Ressentiments so ähnlich war. Dies scheint auch in Damaskus aufgefallen zu sein und - "sie haben das Unrecht gleich gespürt" - so kam es wohl dazu, daß die Universität von Damaskus ihm nun die Ehrendoktorworde verlieh. Zur Preisverleihung kam es zu diesem netten Photo, zudem signierte Schröer - der unter anderem für sein Eintreten für eine Koexistenz mit der "islamischen Welt" ausgezeichnet wurde - seine Biographie, die für Syrien auch ins arabische übersetzt wurde, die syrische Zensur hat es also überstanden.

Neue Kommentare abschicken

Die Angabe in diesem Feld wird nicht veröffentlicht.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Pairs of<blockquote> tags will be styled as a block that indicates a quotation.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Use [fn]...[/fn] (or <fn>...</fn>) to insert automatically numbered footnotes.
  • Bilder können zu diesem Beitrag hinzugefügt werden.
  • You may use [swf file="song.mp3"] to display Flash files and media.
  • Sie können Videos mit [video:URL] angeben

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Customize This